Logo A1
A1
SEAT
Swatch
HYPO Niederösterreich
STEYR
Palfinger
Falkensteiner Hotels
Niederösterreich
Red Bull Organics
J. Athletics
Polizei
Sporthilfe
TEAM ROT WEISS ROT
Maxx Sportcenters
GEPA

Letztes gemeinsames Turnier von Doppler/Horst

Clemens Doppler und Alexander Horst – Österreichs Aushängeschilder im Beach Volleyball über viele Jahre – werden am Wochenende beim Österreichischen „Hypo NOE PRO 160“-Turnier auf der Wiener Donauinsel ihre letzten gemeinsamen Matches bestreiten. Nach zehn Saisonen, mit zwei geglückten Olympia-Qualifikationen, beenden die Vize-Weltmeister von 2017 das gemeinsame Projekt.

Alexander Horst: „Es war eine wunderbare Zeit, wir haben über viele Jahre auf der World-Tour einen Fußabdruck hinterlassen können. In den letzten zwei Saisonen haben wir aber gesehen, dass die Jugend auf der World Tour mit deutlich mehr Athletik agiert und wir zwei Oldies als Team da nicht mehr so mithalten können, wie wir uns das vorstellen und wie es uns glücklich macht. Nach dem internationalen Abschied bei der EM kommt jetzt tatsächlich auch das letzte Turnier in Österreich.“

Austragungsort sind die Courts auf der Wiener Donauinsel, der Geburtsstätte des Österreichischen Beach Volleyball Sports. Ex-ÖVV-Präsident Peter Kleinmann ließ die Felder ca. 1990 errichten, um die ersten internationalen Turniere abzuhalten. Die Courts sind auch Bestandteil von Hannes Jagerhofers alljährlichem Beach Spektakel und somit ganz eng mit dem WM-Sommermärchen von 2017 verbunden.

Clemens Doppler: „Dass wir unser letztes gemeinsames Turnier auf der Donauinsel bestreiten können, wo wir den größten Erfolg für den Österreichischen Volleyballsport erzielen konnten, ist eine glückliche Fügung, die den Kreis wunderbar schließt. Ich hoffe, die Sonne setzt sich gegenüber der Regenprognose durch und dass wir mit Spaß und einem Lächeln im Gesicht in unsere letzten Matches gehen können.“