Logo A1
A1
SEAT
Swatch
HYPO Niederösterreich
STEYR
Palfinger
Falkensteiner Hotels
Niederösterreich
Red Bull Organics
J. Athletics
Polizei
Sporthilfe
TEAM ROT WEISS ROT
Maxx Sportcenters
GEPA

Doppler/Horst in Ostrava auf Platz 25

Österreichs Beach Volleyball Duo Clemens Doppler und Alexander Horst muss sich in Ostrava (CZE) nach geschaffter Qualifikation im Hauptbewerb mit zwei Niederlagen begnügen und kommt über die Gruppenphase nicht hinaus. Wie schon im Match gegen die Italiener Nicolai/Lupo war auch das Duell gegen Olympiasieger Alison, mit Partner Alvaro Filho, über weite Strecken auf Augenhöhe. Doppler/Horst verlieren zwar mit 19:21 und 14:21 können aber Ostrava mit positiven Gefühlen verlassen.

Clemens Doppler: „Erstens mein Knie hat gehalten, ich war eigentlich so gut wie nicht eingeschränkt. Zweitens wir haben in der Qualifikation zwei sehr solide Partien gespielt und dann im Hauptbewerb durchaus unsere Chance auf mehr gehabt. Jetzt könnte man glauben, nur weil wir heute im ersten Satz wieder eine 18:16 Führung aus der Hand gegeben haben, dass wir in der Crunch-Time schwächeln. Ich sehe das nicht so! Gestern war Alison im dritten Satz 14:11 vorne und verliert noch 14:16! Es geht also mehreren Teams so. In Summe haben alle Teams aufgrund der geringen Anzahl an Turnieren, deutlich weniger Spiele in den Beinen und somit sind die Leistungen so unkonstant, bzw. durchwachsen.“

Alex Horst: „Es wäre in beiden Spielen im Hauptbewerb mehr drinnen gewesen, das ist ärgerlich. Andererseits müssen wir auch das Positive sehen, dass wir uns überhaupt in die Position gebracht haben über mehr, sprich Siege, nachzudenken!“

DH vs. Nicolai/Lupo (ITA)             1:2 (21/-17/-6)

DH vs. Alison/Alvaro (BRA)          0:2 (-19/-14)