Logo A1
A1
SEAT
Swatch
HYPO Niederösterreich
STEYR
Palfinger
Falkensteiner Hotels
Niederösterreich
Red Bull Organics
J. Athletics
Polizei
Sporthilfe
TEAM ROT WEISS ROT
Maxx Sportcenters
GEPA

DH auf Platz 8 der bewegendsten Sporthilfe Sportmomente

Die Lotterien Sporthilfe Gala hat am Donnerstag neben den klassischen Kategorien – Sportler/In und Team des Jahres – auch die 25 goldenen Sportmomente in der 50 jährigen Geschichte der Sporthilfe gekrönt. Für Clemens Doppler und Alexander Horst, Vize-Weltmeister 2017, brachte ihr größter Erfolg auch eine sehr überraschende Top-10 Platzierung in dieser Kategorie. Das Sommermärchen der Heim-WM auf der Wiener Donauinsel wurde von der Österreichischen Bevölkerung auf Platz 8 gewählt.  

Clemens Doppler: „Was für eine Ehre – so viele unglaubliche Sportmomente, einer besser als der andere, wir sind selbst überrascht so weit vorne zu sein. Offenbar haben wir aber viele Zuseher mit der Leistung abgeholt und glücklich gemacht. Top 8 der letzten 50 Jahre ist einfach unglaublich!“

Alexander Horst: „Die Entwicklung des Beach Volleyball Events in Klagenfurt und Wien generell sowie die Anzahl der Zuseher von den Anfängen 1997 bis zur heurigen EM sind schon sensationell. Unser Erfolg bei der Heim-WM 2017 hat natürlich unsere Sportart nochmals ungemein weitergebracht. Wir sind sehr stolz auf den Erfolg und die Entwicklung des Volleyball-Sports in Österreich!“

Clemens Doppler und Alexander Horst haben nach 10 Jahren und dem EM-Aus im August entschieden, sportlich getrennte Wege zu gehen und ihr Wissen an jüngere Partner weiterzugeben. Neue Konzepte werden aktuell mit dem Verband und Kooperationspartnern besprochen und in den nächsten Tagen präsentiert.

Clemens Doppler: „Wir gehen im Guten auseinander, das ist der Lauf der Dinge. Auf der World Tour werden die Spieler im Jünger, die Athletik wird immer wichtiger, somit brauchen wir beide jüngere Partner. Je nachdem wie nun die neue World Tour in den kommenden Wochen präsentiert wird, werden wir sowohl international als auch national an den Start gehen und unsere Erfahrungen weitergeben.“